DATENSCHUTZ- UND COOKIE-RICHTLINIE


Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung der Websites der Schütz GmbH & Co. KGaA (kurz: Schütz) einschließlich der mobilen Applikationen (unsere „Apps“). Sie erläutert auch die Wahlmöglichkeiten, die Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten haben („Ihre Rechte“) und wie Sie uns kontaktieren können.


I. Wer ist verantwortlich und wie kann ich den Datenschutzbeauftragten erreichen?


Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist


Schütz GmbH & Co. KGaA

Schützstraße 12

D-56242 Selters

Telefon +49 (0) 2626/77-0

Fax +49 (0) 2626/77-532

info1@schuetz.net


Weitere Informationen zu unserem Unternehmen und Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen finden Sie in unserem Impressum unserer Internetseite:

https://www.schuetz.net/de/impressum/   


Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder zum Thema Datenschutz allgemein wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten den Sie unter der im Impressum angegebenen Anschrift oder unter folgender E-Mail-Adresse erreichen: 

datenschutz@schuetz.net


II. Ihre Rechte als Betroffener


Jede betroffene Person hat folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung bzw. ein Recht auf „Vergessenwerden“ (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Sie können einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung einschließlich einer Analyse von Kundendaten für Werbezwecke jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.


Darüber hinaus steht dem Betroffenen auch ein allgemeines Widerspruchsrecht zu (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall ist der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu begründen. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.


Für die Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich am einfachsten an

datenschutz@schuetz.net. Darüber hinaus haben Sie das Recht zur Beschwerde bei der für Sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.


III. Zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Schütz.


Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben, wie wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei Zugriff auf unsere Webseite gewährleisten und welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten.


1. Verarbeitung von Daten bei Zugriff auf unserer Webseite - Logfiles


Beim Zugriff auf unsere Webseite werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Zudem wird die IP-Adresse übertragen und dazu verwendet, den von Ihnen gewünschten Dienst zu nutzen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an.


Diese Logfiledaten werden von uns umgehend nach Beendigung des Nutzungsvorgangs anonymisiert bzw. gelöscht. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.


2. Verarbeitung von Daten bei Nutzung der Webseite – Ihre Anfragen


Sofern Sie uns eine Anfrage per E-Mail zukommen lassen, erheben wir Ihre mitgeteilten Daten für die Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens. Diese Angaben speichern wir für Nachweiszecke über einen Zeitraum von bis zu 2 Jahren. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.


3. Abonnement eines E-Mail Newsletters


Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie dies nicht innerhalb von 6 Stunden bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte Ihrer Anmeldung, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern und den Nachweis für die richtige Zusendung erbringen zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO.


Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein die E-Mail-Adresse. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters jederzeit zu widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.


4. Nutzung des Schnellauslegetool


Unter https://schnellauslegung.schuetz.net bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, mit einer von uns kostenfrei zur Verfügung gestellten Software eine virtuelle Auslegung Ihrer individuellen Flächenheizung/-kühlung vorzunehmen. Zur Nutzung des Schnellauslegetools ist die Registrierung eines Accounts notwendig. Die Registrierung Ihres Accounts erfolgt über ein Registrierungsformular. Dabei ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir einen Nutzeraccount für Sie anlegen können und wissen, welchem Nutzer der Account zugeordnet ist. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.


Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Nutzung des Schnellauslegetools erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da mit Registrierung Ihres Accounts und Akzeptieren der Nutzungsbedingungen ein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns entsteht.  Die Accounts und die damit verbundenen Daten löschen wir spätestens nach 2 Jahren Inaktivität.


5. Anfragen über den Merkzettel


Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit Produkte für die Sie sich interessieren für die Dauer Ihrer Session auf einem Merkzettel zu speichern. Im Anschluss können Sie uns zu den gespeicherten Produkten eine Anfrage übersenden. Ihre dabei angegebenen Daten verarbeiten wir zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Produktanfrage. Wir speichern Ihre Anfrage und die damit verbundenen Daten aus Zwecken des Nachweises für 6 Monate. Rechtsgrundlage für Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.


6. Ticket Service


Über unseren Ticket Service können Sie auf unserer Webseite die Abholung von IBC online beauftragen. Nach der Registrierung zu diesem Service unter Angabe der Daten Ihres Unternehmens, können Sie, nachdem wir Ihnen eine Kundennummer zugewiesen haben, online die Abholung eines entsprechenden Containers beauftragen. Hierbei sind Sie verpflichtet die entsprechenden Angaben zu machen, andernfalls sind wir nicht in der Lage die Abholung des Containers durchzuführen. Ihre Beauftragung speichern und archivieren diese im Anschluss bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten werden Ihre Daten gelöscht. Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist das mit Ihnen bestehende Vertragsverhältnis nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.


7. Hinweise zur Gewährleistung der Datensicherheit


Wir treffen auf unseren Seiten technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor einem Zugriff durch Dritte, einem Verlust oder Missbrauch zu schützen und einen gesicherten Datentransfer zu ermöglichen.

 

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Struktur des Internets zu einem ungewollten Datenzugriff durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in Ihrem Verantwortungsbereich, ihre Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. Ohne entsprechende Schutzmaßnahmen können insbesondere unverschlüsselt übertragene Daten, auch wenn dies per E-Mail erfolgt, von Dritten mitgelesen werden.


IV. Unsere Cookie-Richtlinie


1. Allgemeine Informationen zum Einsatz von Cookies


Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unsere Angebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Wir verwenden sowohl sogenannte temporäre Cookies, die mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht werden („Session Cookies“), als auch persistente (dauerhafte) Cookies.


Sie haben die Wahl, ob Sie das Setzen von Cookies zulassen möchten. Änderungen können Sie in Ihren Browsereinstellungen vornehmen. Sie haben grundsätzlich die Wahl, ob Sie alle Cookies akzeptieren, beim Setzen von Cookies informiert werden oder alle Cookies ablehnen wollen. Sofern Sie sich für die letzte Variante entscheiden, ist es möglich, dass Sie unser Angebot nicht vollständig nutzen können. Über unsere Cookie Einstellungen können Sie darüber hinaus noch individuelle Einstellungen treffen.


Bei dem Einsatz von Cookies ist zwischen den zwingend erforderlichen Cookies und den für weitergehende Zwecke (Messung von Zugriffszahlen, Werbezwecke) zu unterscheiden.


2. Zwingend erforderliche Cookies bei Nutzung der Webseite


Wir setzen Session-Cookies auf unseren Webseiten ein, die für die Nutzung unserer Webseiten zwingend erforderlich sind. Darunter fallen Cookies, die es uns ermöglichen, Sie wiederzuerkennen, während Sie die Seite im Rahmen einer einzelnen Session besuchen. Diese Session-Cookies tragen zur sicheren Nutzung unseres Angebotes bei.


3. Einsatz von Cookies mit Ihrer Einwilligung


Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht zu den Cookies, die von uns mit Ihrer zu Beginn der Nutzung der Webseite erteilten Einwilligung eingesetzt werden. Bei jeder Darlegung des Einsatzes finden Sie zudem eine Opt-Out-Möglichkeit. Hierbei handelt es sich um Cookies zur Erfassung des Nutzungsverhaltens unserer Webseite sowie um Cookies, die für Werbezwecke eingesetzt werden.


a. Einsatz von Cookies zur Erfassung des Nutzungsverhaltens (Tracking)


Der Einsatz von Tracking-Cookies ermöglicht es uns, User bei einem erneuten Zugriff auf unsere Webseite wiederzuerkennen und so Nutzungsvorgänge einer intern vergebenen Kennziffer (Pseudonym) zuzuordnen. So können wir wiederholte Zugriffe auf unserer Webseite erfassen und zusammenhängend analysieren.


Konkret werden folgende Tracking-Cookies eingesetzt:


Tracking durch etracker


Auf dieser Website setzen wir den Webanalysedienst Etracker des von uns beauftragten Dienstleisters etracker GmbH, Erste Brunnenstr. 1, 20459 Hamburg ein. Dieses Tool verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Auf dieser Website haben wir die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse gekürzt und anonymisiert. In unserem Auftrag wird unser Dienstleister Informationen über Ihre letzten Besuche auf unserer Website, bzw. wie Sie sich innerhalb unserer Website bewegen, erfassen und wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, sowie um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen.


Wir nutzen den Webanalysedienst, um die Nutzung unserer Website analysieren und so besser zu verstehen, wie Besucher unsere Website nutzen, sodass wir sie noch intuitiver gestalten können. Rechtsgrundlage für die Speicherung des Cookies und die weitere Auswertung der erhobenen Daten über einen Zeitraum von 24 Monaten ist die erteilte Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. lit. a DS-GVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in unseren Cookie Einstellungen widerrufen.


Information gemäß Artikel 13/14 der EU Datenschutzerklärung
PDF laden
LinkedIn-Datenschutzrichtlinie
PDF laden